www.thopas.com
  » Home » Beratung     » EDI LOGIN  |  » EDI TESTLOGIN         
Tools & Service
» Formulare
» Glossar
» Tools
» Downloads
 
Unternehmensberatung
Beratungsleistung

Die folgenden Dienstleistungen können wir Ihnen anbieten.

  • Erhebung und Beratung
    • Wer sich lange mit einer Sache beschäftigt, verlernt, Dinge neutral zu betrachten. Die vielzitierte Außensicht eines externen Beraters liefert wichtige Impulse.
    • Kennen Sie diese Situation? - Sie rufen Ihren Systempartner an und haben eine gezielte Anfrage - und Sie bekommen einen Lösungsvorschlag.

Das hat mit Beratung und Betreuung nicht viel zu tun. Es gibt oft viele Lösungen - nur welche ist die richtige für Sie? Thopas bietet Ihnen aktives IT-Management.

    • These - Antithese - Wirklichkeit - Synthese.
    • Mit andern Worten:
      • Analyse IST-Zustand
      • Definition Soll-Zustand
      • Beratung über die Möglichkeiten
      • Individuelle Lösung

        und - wenn Sie möchten
      • Implementierung
  • Kommunikation

Kommunikation ist vielschichtig und bezeichnet auf der menschlichen Alltagsebene ein gemeinschaftliches Handeln, in dem Gedanken, Ideen, Wissen, Erkenntnisse, Erlebnisse (mit)geteilt werden und auch neu entstehen. Kommunikation in diesem Sinne basiert auf der Verwendung von Zeichen in Sprache, Gestik, Mimik, Schrift oder Bild.

Unter Kommunikation wird auch das wechselseitige Übermitteln von Daten oder von Signalen verstanden, die für den Beobachter der Kommunikation eine festgelegte Bedeutung haben. Die Signale gelten dann als Auslöser für bestimmte Reaktionen. Dies betrifft auch tierische und pflanzliche Lebewesen, wenn diese naturwissenschaftlich beobachtet werden (zum Beispiel als molekulare Körper), sowie technische Objekte oder Systeme. In den technischen Disziplinen wird Kommunikation zumeist als eine Verbindung von Geräten betrachtet, deren Zustände sich infolge dieser Verbindung wechselseitig verändern.

      • Somit muss man die Bereiche Marketing & Kommunikation
        von
      • Elektronischer (Daten-)Kommunikation
        unterscheiden.

Dabei decken wir den Bereich der Datenkommunikation mit selbstentwickelten Lösungen von A bis Z selbst ab (siehe „Was bedeutet TDXS?“)

Thopas bietet zusammen mit ausgewählten Unternehmen, die alle Spezialisten in ihrem Bereich sind, das perfekte Paket für Ihre Anforderungen und damit für Ihr Unternehmen.

  • Konzeption

Ihre Software benötigt Anpassungsprogrammierung?

Der einfache Weg ist nicht immer der richtige. Sie haben festgestellt dass Ihre Software an Ihre betrieblichen Anforderungen angepasst werden muss - ganz einfach. Sie informieren Ihren Systempartner.

Aber:

Je genauer Ihre Anforderungen beschrieben sind, desto geringer ist das Risiko nicht das zu bekommen was Sie brauchen. Ein Programmierer setzt häufig nur das um, was Sie von ihm fordern. Es ist aber nicht immer das was Sie benötigen. Sie planen die Einführung eines neuen Moduls? Welche Auswertungen erwarten Sie? Soll es flexibel oder starr programmiert werden? Und wie sieht es mit der Update-Fähigkeit aus?

Thopas unterstützt Sie bei der Ausarbeitung Ihrer Anforderungen und bespricht diese mit Ihnen, mit Ihrem Lösungspartner. Der Zusatznutzen - es denkt nicht nur eine Person über die Anforderungen nach. Die Folge: Durchdachte und anforderungsorientierte Lösungen.

Sie wollen eine Software programmieren?

Sie haben lange gesucht und es gibt keine Lösung die wirklich zu Ihnen passt? Also haben Sie sich für eine Eigenprogrammierung entschieden. Nur wie beschreibt man die betrieblichen Abläufe so, dass diese programmiert werden können? Wir helfen Ihnen dabei. Die Konzeption einer betriebswirtschaftlichen Software ist sehr komplex. Um diese Aufgabe zu bewältigen benötigt man nicht nur technisches Wissen, sondern auch Projekterfahrung und Wissen im kaufmännischen Bereich, sowie Kenntnisse über Abläufe in Unternehmen. Wenn Sie wollen unterstützen wir Sie nicht nur in der Konzeption, sondern begleiten Sie während des gesamten Projektes.

  • Optimierung

Mit der Zeit ändern sich die Anforderungen

Auch wenn Sie bereits eine ERP-Lösung einsetzen werden Sie immer wieder feststellen, dass Sie zwar prinzipiell zufrieden mit Ihrer Software sind, aber es doch immer an der einen oder anderen Stelle zwackt.

Im Laufe der Zeit ändern sich betriebliche Abläufe oder auch die Anforderungen an Ihr IT-Umfeld - intern und extern. Deshalb müssen in regelmäßigen Abständen Abläufe hinterfragt und gegebenenfalls optimiert werden. Dabei ist es wichtig nicht nur aktuelle Anforderungen, sondern auch zukünftige im Blickfeld zu haben.

Macht Ihre Software alles was sie kann?

Wir beraten Sie und sagen Ihnen, ob Ihre Software wirklich optimal eingesetzt wird und die maximale Leistung bringt. Oft spart eine effektive Abstimmung der einzelnen Komponenten den Kauf von zusätzlicher oder neuer Hard- und Software.

Das Ziel: eine homogen strukturierte IT-Landschaft mit optimal aufeinander abgestimmten Geschäftsprozessen und Kommunikationspfaden - mit der Sie sich identifizieren. Klar strukturiert - damit zielgerichtet, schnell und profitabel. Und das immer ohne die Menschen zu vergessen.

  • Projektmanagement

Die nachfolgenden Punkte dienen nur als stichprobenartige Beschreibung eines Projektes im ERP-Umfeld. Selbstverständlich finden auch Punkte wie Budgetplanung, Rentabilitätsprüfung, Mitarbeitersensibilisierung, Workshops, Leitung von Projektteams, Datenübernahme, usw. Beachtung. Wichtig bei jedem Schritt - die Belange Ihrer Firma und Ihrer Mitarbeiter genießen in jeder Projektphase höchste Priorität. Die beste Softwarelösung kann nicht erfolgreich eingeführt werden, wenn diese Aspekte nicht berücksichtigt werden. Und auch die komfortabelste Programmierung kann und darf die Menschen nicht außen vor lassen.

Am Anfang steht die Analyse

Bevor Sie sich für eine neue Softwarelösung entscheiden ist es wichtig, Ihre Geschäftsprozesse zu analysieren, evtl. umzustrukturieren und zu optimieren, den Ist-Zustand Ihrer Lösungen zu prüfen und einen Soll-Zustand für eine neue Lösung zu definieren.

Bei der Vielzahl der Programme auf dem Markt sind diese Informationen für die Auswahl einer ERP-Software als Grundlage fast unverzichtbar. Häufig stellt sich dabei auch heraus, dass eine neue Software nicht angeschafft werden muss, sondern nur die eingesetzte Software optimiert oder erweitert werden muss um die Effektivität Ihres IT-Umfeldes entscheidend zu verbessern.

So können nicht nur Fehlinvestitionen in teure Software-Lösungen, sondern auch Störungen im betrieblichen Ablauf beseitigt, bzw. vermieden werden.

Deshalb sollten Sie zunächst ein Lastenheft erstellen (hierbei unterstützen wir Sie gerne), aus dem die wichtigsten Anforderungen hervorgehen. Das Lastenheft beschreibt die Gesamtheit der Anforderungen des Auftraggebers an die Lieferungen und Leistungen eines Auftragnehmers. Es ist z. B. im Software-Bereich das Ergebnis einer Anforderungsanalyse und damit ein Teil des Anforderungsmanagements.

Die Auswahl einer Software und eines Partners

Mit dem aus der Analyse abgeleiteten Pflichtenheften und der Beschreibung der Anwendungsfälle kann nun der Prozess der Entscheidungsfindung eingeleitet werden. Hierfür sind die unterschiedlichsten Kriterien sowohl für die Auswahl der Software als auch für die des umsetzenden Partners zu berücksichtigen. Hierbei ist es unter anderem wichtig, eine gute Marktübersicht mit Kenntnissen über die Stärken und Schwächen der Software-Lösungen zu besitzen.

Projektleitung und -kontrolle

Während des Projektes fungieren wir nicht nur als Schnittstelle und Ansprechpartner für das umsetzende Systemhaus, sondern testen auch evtl. notwendige Programmanpassungen hinsichtlich Funktionalität und Bedienbarkeit. Zusätzlich koordinieren wir das Change Management bei Ihnen vor Ort. D.h. Vorbereitung der Einführung, Schulung der Mitarbeiter, Koordination Ihres Projektteams, etc.

Betreuung

Auch nach Projektabschluss lassen wir Sie nicht alleine. Wir stehen selbstverständlich auch anschließend jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung. Direkt nach Beginn des Echtzeiteinsatzes - auch ganztägig in Ihrem Unternehmen - um evtl. Engpässe zu überbrücken, bzw. zu vermeiden.

  • Schulung

Nur wer die eingesetzte Software kennt kann effektiv arbeiten. Die gezielte Weiterbildung der Mitarbeiter ist eine der wichtigsten Aufgaben der unternehmensinternen Personalentwicklung. Wir bieten neben der Grundlagenschulungen bei Neueinführungen, vor allem arbeitsplatzbezogene Schulungen an.

D.h. wir helfen Ihren Mitarbeitern, die an sie gestellten Aufgaben effizient und rationell umzusetzen.

Um effektive Schulungserfolge zu erzielen ist es zunächst wichtig, das Umfeld des Mitarbeiters und seine bereits vorhanden Kenntnisse zu überprüfen. Ohne diese Voraussetzung werden meist nicht relevante, bzw. bereits bekannte Inhalte vermittelt. Die Ermittlung des Schulungsbedarfs für die eingesetzte Software geht meist mit der Betrachtung des individuellen Arbeitumfeldes einher. Hieraus resultieren oft auch erste Ansatzpunkte im Bereich der Geschäftsprozessoptimierung.

Die in den ersten Schulungen vermittelten Kenntnisse müssen regelmäßig überprüft und vertieft werden. Warum?

  • Bei der Schulung zur Einführung der neuen Software werden oft Teilbereiche nicht geschult, da zum Verständnis bereits Erfahrung in der jeweiligen Anwendung erforderlich ist.
  • Bereiche die bei der ersten Schulung als nicht so wichtig wahrgenommen wurden, wurden vergessen.
  • Geänderte Geschäftsprozesse und/oder neu eingesetzte Module erfordern eine zusätzliche Schulung.
  • Neue Mitarbeiter, die bei der Einführungsschulung nicht im Hause waren.
  • Arbeitsabläufe die sich "eingeschliffen" haben, jedoch nicht optimal sind.

Dies sind nur einige Aspekte die für eine Schulung sprechen. Nicht zu vergessen natürlich Programmänderungen nach Updates.

Thopas bietet Ihnen zusammen mit seinen qualifizierten Partnern sowohl reine Anwender-Schulungen, als auch gezielte Workshops und Trainings, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

  • Support

Die Support-Abteilung ist häufig das Stiefkind eines Systemhauses. Thopas sieht das anders. Was gehört zu einem guten Support?

  • Freundliches und kompetentes Beantworten der Anfragen - auch bei wiederholten Anfragen
  • Hohe Erreichbarkeit - auch am Freitagnachmittag oder bei Bedarf auch am Wochenende
  • Deutsche Sprache und kein Fach-Chinesisch (es werden aber auch andere Sprachen angeboten)
  • Kurze Reaktionszeiten, wenn die Anfrage nicht direkt angenommen oder beantwortet werden kann
  • Schnelle Verfügbarkeit, wenn ein Vor-Ort-Einsatz notwendig ist
  • Erkennen von kritischen Situationen
  • Erkennen von Schulungsbedarf - ein Mitarbeiter, der ständig eine Hotline anrufen muss, ist nicht zufrieden mit seiner Arbeit und dem eingesetzten Programm
  • Ein faires Preis-/Leistungsverhältnis
  • uvm.

Wir nehmen diese Aufgabe sehr ernst - nur gut betreute Mitarbeiter können motiviert und effizient arbeiten - und das ist die Basis für Ihren und unseren Geschäftserfolg.


News
Temptum setzt auf TDXS
Temptum Engineer International Ltd. (Wellington; NZ) Temptums Ziel ist es, durch innovative und benutzerfreundliche Produkte, dem Kunden mehr als die geforderten Leistungsmerkmale anzubieten. Das Resultat ist eine erhöhte Flexibilität, eine Effizienzsteigerung und eine kostengünstigere Produktion. weiter

 
GE Fanuc mit neuem Warehousing online
GE Fanuc Automation CNC (Echternach, Luxemburg) entwickelt und fertigt hochmoderne Automatisierungsprodukte und -Lösungen. GE Fanucs Ziel ist es, durch innovative und benutzerfreundliche Produkte, dem Kunden mehr als die geforderten Leistungsmerkmale anzubieten. Das Resultat ist eine erhöhte Flexibilität, eine Effizienzsteigerung und eine kostengünstigere Produktion. weiter

 
Moderne Geschäftsräume in Erftstadt

OfficeCenter Eingang

Informieren Sie sich über das OfficeCenter Erftstadt unter » www.officecentererftstadt.de
 
  Impressum  |  AGB  |  Kontakt